Jetzt buchen
Zurück
Menü

Petersburger Salon

Spiegelsaal der Fasanerie | Beginn 20:00 Uhr

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder eines der wunderbaren Konzerte anläßlich der Internationalen Kammermusiktage in Homburg bei uns zu haben.

Als spezielle Gäste des Vogler-Quartetts sind in diesem Jahr die hochkarätigen Musker Countertenor Jochen Kowalski und als Pianist Uwe Hilprecht dabei.

“Petersburger Salon” – Quartette, Lieder und Romanzen von Michael Glinka, Pjotr Tschaikowsky, Alexander Glazunow, Modest Mussorgsky, Alexander Borodin und anderen.

In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts entdeckte der gebildete Adel Russlands das Musizieren aus Liebhaberei. Das Repertoire bestand vor allem aus Liedern und kleinen, meist zum Tanz geeigneten Instrumental-Stücken. In dieser Zeit begann im Land die Trennung zwischen Volks- und Salonmusik. Vor allem in St. Petersburg entstanden viele literarische und musikalische Salons – etwa der, den Alexander G. Taplov leitete oder der Salon der Großfürstin Jelena Pawlowna. Sie und andere dienten als Treffpunkt der Petersburger Prominenz und Kulturschaffenden. Das Programm von Jochen Kowalski, Uwe Hilprecht und dem Vogler Quartett folgt ganz diesem Gedanken mit Stücken von
Peter Tschaikowsky, Michail Glinka, Anton Arensky, Reinhold Glière, Alexander Glasunow,
Michail Glinka und Alexander Dargomyshsky

Tickets bekommen Sie bei den Kammermusikfreunden Homburg:
Telefon 06841 101666, 06841 101168, mkoessler@t-online.de

 

Telefon Telefon E-Mail E-Mail Anfahrt Anfahrt Buchen Buchen